Direkt zum Inhalt

TagespflegeHalle/Westfalen

Zentral in Halle gelegen, eine altbekannte Einrichtung von Daheim e.V., mit Charme und einem großen hellen Gemeinschaftsraum – freundlicher Treffpunkt für alle Besucher. 

Unsere Tagespflege ist hervorragend ausgestattet und bietet mit ihren engagierten Mitarbeitern allen Besuchern ein vielfältiges Programm. Betreuung, Förderung und ein abwechslungsreiches Kreativ- und Bewegungsangebot werden ergänzt durch Ausflüge, Unternehmungen und Festlichkeiten, die man auch gern mit Angehörigen und Freunden feiert.

Rundgang durch die Tagespflege Halle

Der Gemeinschaftsbereich

Der große, freundlich eingerichtete Wohnraum mit dem Wintergarten ist der Mittelpunkt unserer Tagespflege in Halle.An den Gemeinschaftsbereich schließt sich die offen gestaltete Küche und der Essbereich an. Hier passiert regelmäßig etwas, denn Geselligkeit und Zusammensein liegen uns am Herzen – besonders in der Weihnachtszeit. An den Gemeinschaftsbereich schließt sich die offen gestaltete Küche und der Essbereich an.

Die Leistungen der Tagespflege im Detail

Unser Konzept

Das Angebot der Tagespflege kann von unseren Besucher:innen so oft sie möchten in Anspruch genommen werden – sei es, dass sie jeden Tag in der Woche zu uns kommen möchten oder auch nur an zwei oder drei Tagen. Der Alltag in der Tagespflege orientiert sich am Alltag: Hier wird gemeinsam frisch gekocht, gegessen oder geklönt.

Unser bestreben ist es im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Tagesablauf gestalten. Ziel ist es, vorhandene Fähigkeiten weiter zu erhalten und einmal erlernte Abläufe wieder zu aktivieren.

Die Tagespflege ermöglicht es unseren Besucher:innen, weiterhin Zuhause zu wohnen. Auch werden die Angehörigen entlastet. So können sie in dieser Zeit z.B. ihrem Beruf nachgehen.

Der Tagesablauf

Unser hauseigener Fahrdienst holt unseren Besucher:innen zu Hause ab. Sobald alle da sind, beginnen wir den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück.

Der Vormittag wird bestimmt von der Morgenrunde, der Planung des Tagesablaufes und den Vorbereitungen für das Mittagessen. Dabei legen wir viel Wert auf eine vollwertige Ernährung. Die Mahlzeiten nehmen wir gemeinsam ein. Es finden sich auch immer „Freiwillige“, die gerne im Haushalt helfen. Sei es um einzukaufen, beim Backen oder Kochen mitzuwirken, zu bügeln oder auch die Wäsche zu falten.

Nach dem Mittagessen genießen unsere Besucher:innen die Mittagsruhe.

Nach dem Kaffeetrinken findet sich am Nachmittag Zeit für einen kleinen Spaziergang oder man trifft sich zu einem Gesellschaftsspiel.
Auch kommt die individuelle Förderung des Einzelnen durch die Einzelbetreuung oder durch unterstützende Einzelgespräche nicht zu kurz.

Wenn die Türen der Tagespflege schließen, bringt unser Fahrdienst unsere Besucher:innen wieder nach Hause.

Unsere Mitarbeiter:innen

Examinierte Pflegefachkräfte betreuen unsere Besucher:innen. Sie werden unterstützt durch Pflegeassistenten, Betreuungsassistenten, Auszubildende, Praktikanten und Mitarbeiter des Bundesfreiwilligendienstes.

Für das leibliche Wohl sorgt unsere Hauswirtschafterin und die Reinigungskraft achtet darauf, dass alles sauber und rein ist.

Unsere Leistungen im sozialmedizischen Bereich

In der Tagespflege können folgende Leistungen in Anspruch genommen werden:

  • Grundpflegerische Betreuung (Duschbäder; Vollbäder, Intimpflege, Haare waschen und frisieren, Nagelpflege)
  • Behandlungspflege (Verbände, Einreibungen, Blutzucker-, Blutdruck- und Puls-Kontrollen, Temperatur-Messungen etc.)
  • Sicherstellung der medikamentösen Versorgung, d.h. Bestellen, Abholen und Einlösen von Rezepten, kontrollierte Medikamentengabe
  • Sorge für eine angemessene Flüssigkeitsaufnahme
  • Arztvisiten im Haus (behandelnde Ärzte, Psychiater)
  • Medizinische Fußpflege im Haus

Gerne unterstützen wir unsere Besucher:innen bei folgenden Maßnahmen:

  • Begleitung zu Haus- und Fachärzten
  • Termine organisieren und wahrnehmen mit Logopäden, Krankengymnasten, Optikern, Akustikern und orthopädischen Schuhmachern, Fußpflege
  • Unterstützung bei medizinischen Begutachtungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen im häuslichen Bereich
  • Senioren-, Wassergymnastik

Auf Wunsch können folgende Sonderleistungen von unseren Besucher:innen in Anspruch genommen werden:

  • Angehörigenberatung
  • Beratung zur Finanzierung der Hilfen
  • Friseurbesuche
  • Privateinkäufe
  • Begleitung zu Banken und Behörden
  • Besuche während eines Krankenhausaufenthaltes
  • Einkauf und Vorbereitung von Abendmahlzeiten bei Bedarf
Unser Freizeitprogramm

Über das ganze Jahr verteilt, bieten wir unseren Besucher:innen ein reichhaltiges Freizeitprogramm an. Wir gehen gerne raus und besuchen zum Beispiel ein Café, kulturelle Veranstaltungen oder auch einen Gottesdienst.
Unsere Besucher:innen sollen neue Eindrücke bekommen, sich mit fremden Situationen auseinendersetzen und Selbstbewußtsein aufbauen. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist freiwillig.

  • Seniorengymnastik
  • Singen, Tanzen, Musizieren
  • Cafebesuche
  • Kegeln
  • Seniorentanz
  • Besuch kultureller Veranstaltungen
  • Gottesdienstbesuche
  • Einkäufe in der Innenstadt, Besuche des Wochenmarktes
  • Ausflüge, Tagesausflüge
  • Krankenhausbesuche
  • Urlaube (begleitet)
  • Gemeinsames Lesen aus der Tageszeitung, aus Zeitschriften und Büchern
  • Bastelangebote, Malen, Handarbeiten
  • Regelmäßige Spaziergänge, in Gruppen oder allein
  • Gesellschaftsspiele
  • Dia- und Filmvorführungen
  • Bewußtes Feiern von großen Festen wie z.B. Ostern, Pfingsten, Sommerfest, Erntedank, Nikolaus, Weihnachten unter Einbeziehung der Angehörigen und Menschen aus der Nachbarschaft
  • Geburtstagsfeiern unter Einbeziehung der Angehörigen
Unsere Beratung

Wir beraten Angehörige in allen Fragen rund um die Pflege und die Finanzierung der Hilfen.

Sprechen Sie uns bitte an!

Welche Entgelte werden berechnet?

Je nach Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse einen großen Teil der Aufwendungen.

• Pflegegrad 2: 689 €
• Pflegegrad 3: 1.298 €
• Pflegegrad 4: 1.612 €
• Pflegegrad 5: 1.995 €

Der Entlastungsbetrag (125€/Monat) kann für die Kosten von Unterkunft und Verpflegung eingesetzt werden. Sind die verbleibenden Kosten nicht aus eigenen Mitteln finanzierbar, so kann ergänzend Sozialhilfe beantragt werden. Bei der Antragsstellung unterstützen wir Sie gerne. 

Neben der Tagespflege können Ansprüche auf ambulante Pflegesachleistungen und das Pflegegeld zusätzlich in
vollem Umfang in Anspruch genommen werden. 

Unsere Kooperationspartner

Mit unseren Einrichtungen arbeiten wir kontinuierlich an der Erweiterung unseres Leistungsspektrums:

  • Tagespflegen Halle, Rheda-Wiedenbrück, Steinhagen, Gütersloh-Spexard, Mastholte, Werther, Marienfeld und Ostenland
    In Gesprächszirkeln legen wir gemeinsame Ziele fest, stellen konzeptionelle Weichen und entwickeln konstruktive Lösungen für gemeinsamen Aufgaben und Fragestellungen.
  • Ambulanter Dienst
    Der Ambulante Dienst stellt bei Bedarf die Pflege und Betreuung der Klienten außerhalb der Öffnungszeiten der Tagespflege sicher. MitarbeiterInnen aus beiden Bereichen stehen in engem Kontakt, um Pflege und Betreuung der Patienten tagesaktuell aufeinander abstimmen zu können.
  • Betreutes Wohnen
    Die Tagespflege steht den Klienten des Betreuten Wohnens als ergänzendes Angebot zur Verfügung. Insbesondere in Krisen oder nach Klinikaufenthalten kann der Besuch in der Tagespflege eine wichtige stützende Maßnahme sein.
  • Leitung und Verwaltung
    Die Verwaltung und Geschäftsleitung von Daheim e.V. unterstützt die Tagespflege sehr und sichert die Qualität. Dadurch ist es möglich, konzentriert mit den Besuchern zu arbeiten und optimale Rahmenbedingungen zu schaffen.

Unsere Partner:

  • Rechtliche Betreuer:innen
    kontinuierliche Absprachen und abgestimmtes Handeln
  • Behandelnde Ärzte und Psychiater
    regelmäßiger Kontakt und Absprachen; Besuche, Untersuchungen, Behandlungen auch vor Ort
  • Kliniken und Institutionen der Umgebung
    Teilnahme an Veranstaltungen und Nutzung der Angebote im Rahmen der Freizeitaktivitäten, auch um weitere Kontakte zu Menschen außerhalb der Tagespflege herzustellen und zu pflegen; medizinische und pflegerische Ergänzung und Zusammenarbeit bei Bedarf sowie fachlicher Austausch
  • Externe Arbeitskreise
    wie z. B. Praxisanleiter-Treffen, Arbeitskreis Tagespflege zum
    Austausch von Erfahrungen und Arbeit an gemeinsamen Lösungen, ähnlicher Aufgabenstellungen, Intensivierung des geronto-psychiatrischen Netzwerkes in der Region
Unsere Qualitätssicherung

Um der zentralen Bedeutung der Qualität unserer Arbeit gerecht zu werden, haben wir ein Qualitätsmanagement-System aufgebaut und entwickeln dieses kontinuierlich weiter. Einzelne Qualitätssicherungsmaßnahmen sind z.B.:

  • das konsequente Eingehen auf die aktuelle Situation der Besucher:innen, Erfassung von deren Zustand und Stimmung, von Wünschen und Konflikten in Einzelgesprächen, bei Begrüßung und in der Morgenrunde
  • Dokumentation der Pflegeplanung und -durchführung
  • tägliche interne Besprechungen
  • enge Zusammenarbeit mit Angehörigen, Betreuern, Ärzten, Psychiatern etc.
  • Supervision
  • Qualifizierte Mitarbeiter:innen, interne und externe Fortbildungen
  • externe Kontrollen durch den MD (Medizinischer Dienst)

Info-Flyer zum Download

Faltblatt Tagespflege Halle/Westfalen
Faltblatt
Tagespflege
Halle/West­falen
Herunterladen (PDF, 182 KB)

So erreichen Sie uns

Anke Heepmann-Kerwien und ihr Team stehen Ihnen gerne als Ansprech­partner­:innen zur Verfügung:

(0 52 01) 666 234

E-Mail

Tagespflege Halle/Westfalen
Oldendorfer Straße 2
33790 Halle/Westfalen

Anke Heepmann-Kerwien und ihr Team stehen Ihnen gerne als Ansprech­partner­:innen zur Verfügung:
(0 52 01) 666 234
E-Mail

powered by webEdition CMS