Daheim e.V.
 

01.10.2018 | Guetsel

Ausgerechnet Pflege?

Ausbildung bei Daheim

„Wie mag mein Traumberuf aussehen, was möchte ich in und aus meinem Leben machen?“, so lauten die Fragen, die sich jedes Jahr die angehenden Schulabgänger/innen stellen. Die Liste der Anforderungen ist verständlicherweise lang: die Ausbildung sollte interessant und abwechslungsreich sein, gerne „etwas mit Menschen“ und mit guten Aussichten auf einen festen Arbeitsplatz, der weitergehend Aufstiegschancen bietet.

Vielen jungen Menschen wird da die Altenpflege nicht als Erstes einfallen, dabei bietet gerade dieser Beruf eine Vielzahl von spannenden Entfaltungsmöglichkeiten. Die demographische Entwicklung unserer Gesellschaft zeigt eines ganz deutlich: die stetig wachsende Zahl pflegebedürftiger Menschen in unserer Gesellschaft verlangt, jetzt und in Zukunft, qualifiziertes Personal.
„Den Menschen pflegen" so lautet das Motto des Daheim e.V. aus Gütersloh. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist besonders die Ausbildung und Förderung des eigenen Nachwuchses wichtig. 26 Auszubildende bereitet Daheim zur Zeit auf ihr Berufsleben vor, und am 1. April beginnt der neue Ausbildungsjahrgang in der Altenpflege. Für 2019 sind noch Plätze frei!
Mit rund 650 Mitarbeiter/innen und 30 Auszubildenden ist Daheim e.V. einer der richtungsweisenden Anbieter in der Pflege und Betreuung im Kreis Gütersloh. Dabei wird stets der Ansatz „ambulant vor stationär" verfolgt. 3 Ambulante Pflegeteams, 7 Tagespflegen, 14 Hausgemeinschaften sowie die zentrale Kurzzeitpflege bieten nicht nur hervorragende Versorgungsstrukturen für pflegebedürftige Menschen, sondern gewähren den Auszubildenden einen ganzheitlichen Blick auf die Vielseitigkeit des Berufs. Der theoretische Teil der Ausbildung wird im Blockunterricht an Berufsfachseminaren für Altenpflege vermittelt.
„Jeder Auszubildende hat als Ansprechpartner einen festen Praxis-Anleiter, der im Laufe von drei Jahren zu einer Vertrauensperson wird", so die Erfahrung von Marlene Kuhlmann, der geschäftsführenden Pflegedienstleiterin bei Daheim. Das ausgefeilte Ausbildungskonzept hat sich direkt aus der Praxis entwickelt, und soll neben allen theoretischen Grundlagen, gerade auch einen verantwortungsbewussten Umgang in der Pflege älterer Menschen vermitteln. Der Pflegeberuf ist krisensicher und kann durch verschiedene Teilzeitmodelle gut organisiert und den individuellen Lebenssituationen angepasst werden.
Wer sich für die Ausbildung in der Altenpflege interessiert, kann sich im Internet unter www.weitermitdir.de informieren oder mit Marlene Kuhlmann unter 05241/70940-22 in Verbindung treten.