Daheim e.V.
 

19.11.2014 | Marktplatz Harsewinkel

Jubiläum bei Daheim e.V.

25 Jahre den Menschen pflegen

Wie können wir die Versorgung älterer Menschen sicherstellen und wie wollen wir selber im Alter einmal gepflegt werden?

Diese Fragestellungen brachten 1989 pflegende Angehörige und in der Pflege tätige Menschen dazu den gemeinnützigen Daheim e.V. zu gründen. Dabei war es von vorneherein das Ziel den gewohnten Lebensraum Erkrankter zu erhalten, sie in den Alltag einzubinden und sich an ihren Bedürfnissen und Wünschen zu orientieren, somit eine patientenorientierte Pflege anbieten zu können.

Im ersten Schritt entstand in Gütersloh eine Tagespflege, die zunächst rein ehrenamtlich und ohne finanzielle Unterstützung betrieben wurde – den Kostenträgern waren solche Modelle schlichtweg unbekannt, ein Vergütungssystem gab es nicht. In den kommenden Jahren entstanden die Ambulante Wohnbetreuung und der Ambulante Pflegedienst. 1994 wurde die Tagespflege in Rheda-Wiedenbrück eröffnet und das Angebot über Gütersloh hinaus erweitert. Mit der ersten Hausgemeinschaft für Menschen mit dementiellen und psychischen Erkrankungen wurde schließlich ab dem Jahr 2000 ein weiteres Erfolgsmodell begründet, das den Kreis Gütersloh in dieser Wohnform bundesweit an die Spitze gebracht hat. Von mittlerweile über 40 Wohngemeinschaften im gesamten Kreis unterhält alleine Daheim e.V. 11. Die Zahl der Tagespflegen ist bis heute auf 6 angewachsen und ermöglicht so die notwendige Unterstützung für Klienten und Angehörige direkt vor Ort. Ambulanter Dienst und Ambulante Wohnbetreuung sind kreisweit tätig. Die Kurzzeitpflege ist seit 2002 zentral in Gütersloh angesiedelt und übernimmt Versorgungsaufgaben für den gesamten Kreis. Betreutes Seniorenwohnen in Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Halle/Westf. und Mastholte rundet das umfassende Pflegeangebot ab.

Neue Projekte sind im Bau und sollen auch für die Zukunft die Versorgungsstrukturen sicherstellen und erweitern. Als Ausbildungsbetrieb für examinierte Altenpfleger/Innen bietet der Verein darüber hinaus bis zu 25 Auszubildenden ein fachlich kompetentes Erlernen dieses spannenden Berufes an.

Ende November wird das Jubiläum sowohl im offiziellen Rahmen im Kreishaus als auch mit einer großen Party für alle Mitarbeiter, Mitglieder und Weggefährten gefeiert

Wer sich für das Angebot des Daheim e.V. interessiert, kann sich im Internet unter www.verein-daheim.de informieren oder unter 05241/709400 anrufen.