Daheim e.V.
 

20.11.2018 | Emskurier | Hildegard Telahr

"Daheim" - auch wenn die Kräfte nachlassen

Senioren-Wohn- und Tagespflegeeinrichtung in Marienfeld

Nach rund anderthalbjähriger Bauzeit wurde am 31. Oktober die neue Senioren-Wohn- und Tagespfle­geeinrichtung des Vereins "Daheim e.V.", in Marienfeld an der Hanfstraße 2a eröffnet.

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung, die Räumlichkeiten zu besichtigen und sich über das Ange­bot zu informieren. Für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhal­tung durch das »Session Sax Duo« war bestens gesorgt. Nach Grußworten der Harsewinkeler Bürgermeisterin Sa­bine Amsbeck-Dopheide, des Bau­herrn Michael Splietker, der Kreisdi­rektorin Susanne Koch und der Ge­schäftsführerin des AWO Kreisverban­des Gütersloh Ulrike Boden stellte Bernd Meißnest, der Vorsitzende des Vereins Daheim, das Projekt vor.


In den nächsten Wochen finden in den modernen, freundlich und warm ge­stalteten Zimmern und Gemein­schaftsräumen im Obergeschoss sech­zehn Menschen mit Pflege- und Be­treuungsbedarf ein neues Zuhause Für die Bewohner stehen helle Einzel­zimmer mit einer Größe von rund 25 m² zur Verfügung, die genug Platz bieten, um liebgewonnene eigene Möbel und vertraute Einrichtungsge­genstände mitzubringen. Ein Fernseh­ und Telefonanschluss, sowie ein bar­rierefreies Bad gehören zu jedem Zim­mer. Neben diesem privaten Rück­zugsort gibt es viele Möglichkeiten zu sozialen Kontakten beim geselligen Kochen, Essen, Spielen und Klönen im großzügigen und dennoch wohnlichen Gemeinschaftsbereich, der mit bequemen Sofas und Sesseln, Bei­stelltischen, Bücherregalen und einem großen TV-Bildschirm ausgestattet ist. Große Fenster lassen Tageslicht herein und geben den Blick auf den Garten mit seinen einladenden Terrassen frei.

Eine offene Küche dient der Zuberei­tung frischer Mahlzeiten, die im angeschlossenen Essbereich in anregender Gesellschaft eingenommen werden. Alle Wände im weitläufigen Gebäude zieren großformatige Bilder des Künst­lers Arno Reich-Siggemann. In war­men Tönen gestaltet er auf Alu-Di­bond-Platten Stillleben, weite Land­schaften und lebendige Personen­gruppen. Die gleiche Farbwelt findet sich in den Wandanstrichen, Dekora­tionen und Lampenschirmen wieder. Im Erdgeschoss bietet in gleicher At­mosphäre eine Tagespflegeeinrich­tung Betreuung für dreizehn ältere Menschen mit somatischen oder psy­chiatrischen Erkrankungen, die in ihrer eigenen Wohnung oder in der Familie leben. Im Rahmen der individuellen Möglichkeiten wird der Tagesablauf so gestaltet, dass vorhandene Fähigkei­ten und Sozialkontakte erhalten blei­ben.

»Soviel, wie nötig, aber nicht mehr als wünschenswert« - das ist die Devise des »Alltagsbegleiter-Teams« aus Pfle­gefachkräften, -assistenten und haus­wirtschaftlichen Mitarbeitern.
So verschieden die Bedürfnisse im Al­ter auch sein mögen, in Marienfeld gibt es ein neues »Daheim«.